logo


JAIG wurde 1985 gegründet und will die Freundschaft zwischen deutschen und japanischen Funkamateuren fördern, insbesondere von in Deutschland lebenden Japanern.
Die JAIG ist auch offen für Funkamateure anderer europäischer Länder.
Ein JAIG-Net läuft jeden Sonntag ab 0800 Uhr UTC auf 21,370 MHz, teilweise ab 0830 Uhr UTC auf 14,310MHz (jeweils in SSB).


Bereits im vorletzten Jahrzehnt hatte der japanische Rundfunk NHK seine deutsche Redaktion geschlossen und die für Europa bestimmten Kurzwellen des japanischsprachigen Hörfunk-Auslandsprogramms abgeschaltet. Das geschieht zum 28. März 2021 nun auch mit der letzten Frequenz, die hier noch für englische Sendungen verblieben ist.

Hier geht es um eine Sendung an Arbeitstagen von 5.30 bis 6.00 Uhr, am Wochenende von 6.00 bis 6.30 Uhr MEZ, die primär für Afrika produziert wird. Sie lief in den letzten Jahren auch über die Kurzwellenstation der Österreichischen Rundfunksender GmbH. Das wird zum 28. März nun entfallen.

Im Winterhalbjahr kam diese Ausstrahlung der Einfachheit halber auf der bekannten ORF-Frequenz 6155 kHz, die aus rechtlichen Gründen auch ohne Bestellung bis heute täglich von 7.00 bis 8.20 Uhr ME(S)Z auf Sendung ist. Erst in den letzten Monaten hatte es für NHK doch noch einen Frequenzwechsel gegeben, und zwar auf 6185 kHz.

mehr unter radioeins.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.